Vision eines gemeinsamen Europas

140. Generalversammlung des Unitas-Verbandes

Bonn. Die 140. Generalversammlung in der Geschichte des Unitas-Verbandes fand zwischen den 25. und 28. Mai statt und wurde von der Unitas-Salia ausgerichtet. Zahlreiche Aktiven, Hohe Damen und Alte Herren trafen sich in der schönen ehemaligen Hauptstadt Bonn, unter anderem um lange nicht gesehene Freunde zu treffen und sich über die Zukunft des Verbandes auszutauschen.

Sowohl vier Aktive als auch die fünf Alte Herren der Unitas Franco-Alemannia waren vertreten und konnten an zahlreichen Veranstaltungen teilnehmen. Highlight war der Begrüßungsabend in der Klosterruine Heisterbach, den magischen Ort, an dem der erste Unitas-Verein vor 170 Jahren sein erstes Stiftungsfest feierte.

Andere Höhepunkte waren der Festkommers mit beeindruckendem Festredner und die Heilige Messe im Bonner Münster mit Kardinal Woelki.
Trotz dieser kurzer Zeit konnten die Teilnehmer an vielen inhaltlichen und wichtigen Veranstaltungen teilnehmen und diese abends im Kreis der Bundesschwestern und Bundesbrüdern ausklingen lassen.

Eine ausführliche Berichterstattung findet sich auf den Seiten des Unitas-Verbandes.

Die Aktivitas der Karlsruher Unitas freut sich schon darauf, alte und neue Freunde spätestens auf dem Aktiventag wiedersehen zu können.