Karlsruher Dreierlei

Dreikönigs- und Promotionskneipe & Dreikönigsgrillen

 

Karlsruhe. Nachdem alle die Weihnachtszeit überstanden hatten und gut in das neue Jahr gerutscht sind, standen am ersten Wochenende des Jahres die nächsten Veranstaltungen der Unitas Franco-Alemannia bevor: das traditionelle Dreikönigswochenende mit Dreikönigskneipe und mit Dreikönigsgrillen.

Und gleich gab es etwas zu feiern. Denn unter den Reihen der Unitas Franco-Alemannia durften wir einen im Dezember letzten Jahres frisch gebackenen Doktor begrüßen. Diesen Anlass nutzte unser Neo-Doktor Bbr. Jonas Neckenich und schlug am Samstagabend mit seinen zwei Conchargen Bbr. Martin Wiedemann und Bbr. József Pázmany, beide ebenfalls angehende Doktoren, die Dreikönigs- und Promotionskneipe. Knapp 50 Gäste zählte die Kneipe – und das führte zu einem bunten und geselligen Abend, mit einem kompetent durch den Abend führenden Präsidium. Bis das offizielle Ende der Veranstaltung gegen 23 Uhr erreicht war und sich einige wieder auf den Heimweg machten odere andere sich nur kurz auf dem Haus hinlegten, konnten alle Anwesenden zahlreiche Geschichten aus alten Zeiten austauschen und erfuhren einiges rund um die Hintergründe des unitarischen Liedguts.

Der Sonntag stand im Zeichen des Dreikönigsgrillen: Der Tag sollte durch einen Besuch der Hl. Messe in St. Bonifatius eingeläutet werden. Skurril war nur, dass der Pfarrer nicht auftauchte und es so nach einem kurzen Wortgottesdienst zurück auf das Unitas-Haus ging. Da das Feuer noch nicht brannte, bot dies nun Zeit für den ein oder anderen Plausch, während man auf die nach und nach eintreffenden Gäste wartete. Schließlich war das Unitas-Haus mit einer Rekordzahl an Gästen für das Dreikönigsgrillen bis auf den letzen Platz besetzt, so dass sogar die Billing-Empore zur Kaffee-Terasse gestuhlt werden musste. Jung und Alt sowie auch die Ministranten von St. Bonifatius hatten die Möglichkeit zusammen zu Lachen, Spielen und sich generationenübergreifend zu unterhalten.

Die Aktivitas möchte sich bei allen Mitwirkenden und Gästen beider Veranstaltungen für die gelungenen Tage bedanken und wünscht allen einen guten Start in das neue Jahr 2018.