"Die Kombilösung in Karlsruhe"

1. Wissenschaftliche Sitzung mit Bbr. Benedikt Kerbeck

Am 12. Mai 2009 fand die Wissenschaftliche Sitzung unseres Bundesbruders Benedikt Kerbeck zum Thema „Kombi-Lösung in Karlsruhe“ statt.

In seinem Vortrag berichtete uns Bbr. Kerbeck über das Bauvorhaben und die geplanten Bauabschnitte des Bauprojektes, welches aus den beiden Teilprojekten Stadtbahntunnel Kaiserstraße mit Südabzweig und Straßenbahn Kriegsstraße mit Straßentunnel besteht.

Hierzu ist die Westrampe am Durlacher Tor, die Ostrampe am Mühlburger Tor und die Rampe der Südabzweigung an der Augartenstraße vorgesehen.

Um den Stadtverkehr zu entlasten soll außerdem ein Autotunnel unter der Kriegsstraße gebaut werden, sodass oberhalb nur noch die Straßenbahnen und Anlieger fahren können. Alle diese Maßnahmen sollen bis zum 300jährigen Stadtjubiläum 2015 abgeschlossen sein. Im Zuge der Sitzung wurde natürlich auch viel über den Sinn und die Intention eines solchen Projektes diskutiert und debattiert. Auch der Einsturz des Kölner Stadtarchivs im März diesen Jahres spielte dabei eine entscheidende Rolle.

Alles in allem war es ein gut gelungener Vortrag unseres Bundesbruders, der somit seine erste Wissenschaftliche Sitzung mit Bravour meisterte.