"Wir sind Vorort!"

 Unitas Franco-Alemannia übernimmt den Vorort von Unitas Landshut

Am 25. Juli 2009 fand die feierliche Vorortsübergabe der Unitas Landshut Köln an die Unitas Franco-Alemannia Karlsruhe im Gemeindesaal St. Peter und Paul in Karlsruhe statt.

Zum ersten Mal in der Geschichte ist nun die Franco-Alemannia Vorort des Unitas-Verbandes. Die Feierlichkeiten hierzu begannen mit einem herrlichen Festgottesdienst in St. Peter und Paul, gehalten von unserem lieben Ehrenbundesbruder Pfarrer Erhard Bechtold. Er predigte sehr schön von der Einheit, die Unitas bedeute und die immer spürbar sei. Der Gottesdienst wurde von unserem lieben AHV-Vorsitzenden Bbr. Oliver Reiff mitgestaltet und von unserem lieben Bbr. Sven Gehrig mitgeplant. Zum feierlichen Anlass chargierten die Chargenteams des alten und neuen Vororts sowie je eine Abordnung einer lieben Unitas Hohenstaufen Stuttgart, einer lieben Unitas Maria Montessori Gießen und einer lieben Unitas Maria-Magdalena Heidelberg.

Nach einem sehr schmackhaften Buffet konnte das Hochoffiz unter der Führung unseres lieben Alt-VOP der Unitas Landshut beginnen. Als Festredner beglückte uns unser lieber Bundesbruder Christian Poplutz v/o Theo von einer lieben Unitas Hetania Würzburg mit einem sehr gelungen, so wie nicht anders erwartet, ausführlichen Vortrag über das diesjährige Vorortsmotto: „semper in unitate“. Gegen Ende des Hochofficiums überreichte unser lieber stellvertretender VGF Bbr. Torsten Waibel die Vorortsstandarte vom Alt-Vorort Unitas Landshut an unseren lieben VOP Sven Gehrig, stellvertretend für die ganze Unitas Franco-Alemannia. Im Offiz erwies sich der neue VOP souverän und führte als Präside mit fester Hand durch zahlreiche Grußworte und wunderbare Gesänge und wurde doch des Grüßens in den Colloquien nicht überdrüssig. Erfreulicherweise konnten wir neben dem alten und neuen Vorort viele verschiedene Chargendelegationen aus ganz Deutschland begrüßen. Neben den Karlsruher Farbenbrüdern der K.D.St.V. Normannia chargierten unsere lb. Bsr.Bsr. der Unitas Maria-Magadalena Heidelberg, unsere lb. Bsr.Bsr. der Unitas Maria Montessori Gießen sowie unsere lb. Bbr.Bbr. der Unitas Hohenstaufen Stuttgart, unsere lb. Bbr.Bbr. der Unitas Ruperto-Carola Heidelberg, unsere lb. Bbr.Bbr. der Unitas Tuisconia Hamburg und Unitas Cheruskia Gießen.

Im Anschluss wurde noch bis in den frühen Morgen auf unserem Unitas-Haus gemeinsam gefeiert.

Der gesamte Abend war eine sehr gelungene und durch die Aktivitas mit freundlicher Unterstützung der Altherrenschaft sehr gut organisierte und durchgeführte Veranstaltung, die allen Beteiligten sehr viel Freude bereitete.

Wir freuen uns auf das sicherlich abwechslungsreiche Vorortsjahr und möchten uns bei allen Bundesbrüdern und Gästen für Ihre Anwesenheit und Unterstützung bedanken. Abschließend bleibt nur noch zu bemerken, was schon in einem der fabelhaften Grußworte von einem bekannten Karlsruher Bundesbruder weiß auf schwarz treffend festgestellt wurde: „WIR SIND VORORT“.