"Wo zwei oder drei ..." - Der Islam

Unitas Franco-Alemannia zu Gast in der Karlsruher Annur-Moschee

Karlsruhe. Am 20. Mai besuchten wir die Annur Moschee in der Karlsruher Weststadt. Nach einem überaus freundlichen Empfang zeigte der Vorsitzende des "Verein für Dialog und Völkerverständigung in Karlsruhe", ein gemeinnütziger Verein der die Annur-Moschee betreibt, zunächst einige Klassenräume. Diese dienen dem Deutsch und Arabisch Unterricht, aber auch das Lehren des Koran steht auf dem Plan.

Im großen Gebetsraum wurden die zahlreichen Karlsruher Unitarier bereits vom örtlichen Imam erwartet. In lockerer Atmosphäre erklärte dieser zunächst die fünf Säulen des Islams, der Vereins-Vorsitzende als Gastgeber ergänzte einige Anekdoten über das tägliche Leben eines gläubigen Muslim. In offenem Dialog wurden viele auch kritische Fragen ausführlich besprochen, so dass alle Anwesenden ihr Wissen über den Islam deutlich vergrößern konnten.

Den Höhepunkt des Abends bildete der Besuch des folgenden Abendgebets, bei dem direkte Einblicke ins Gemeindeleben möglich waren. Im Anschluss gab es die  Möglichkeit bei orientalischen Köstlichkeiten den Abend in lockerem Gespräch mit Imam, dem Gastgeber und weiteren Gebetsbesuchern ausklingen zu lassen, die sich keiner der Anwesenden entgehen ließ.

Text: Bbr. Christian Sutschet
Bilder: Bbr. Ingo Gabriel