"Weihnachten, Karfreitag, Ostern in der Musik von Johann Sebastian Bach"

1. Vereinsfest mit Festvortrag von Bbr. Martin Gewiese

Zum ersten Vereinsfest "Maria Immaculata" im Wintersemester 2011/2012 konnte die Aktivitas eine große Zahl von Bundesbrüdern, Bundesschwestern und Gästen begrüßen.

Nach dem von Pfarrer Hans-Jörg Krieg von der Katholischen Hochschulgemeinde feierlich zelebrierten Gottesdienst im ehrwürdigen Jakobus von Geymüller-Gewölbe des Unitas-Hauses versammelte sich die Corona zur Morgensitzung bei Kaffee und Kuchen im großen Conventsaal. Senior Martin Wiedemann führte durch die Grußworte des Vorsitzenden des AHV Pirminia, Bbr. Dr. Albert Gamber, des Vorsitzenden des AHV Franco-Alemannia, Bbr. Oliver Reiff sowie des Internetbeauftragten des Unitas-Verbandes, Bbr. Ingo Gabriel. Im würdigen Rahmen des Vereinsfestes konnte Senior Martin Wiedemann die Bundesbrüder Johannes Schäfer und Gabriel Garreis offiziell in den Kreis der Burschen aufnehmen.

Dem Semesterthema "Musik bewegt die Welt" folgend konnte für den Festvortrag Bundesbruder Martin Gewiese, Vorsitzender des AHZ Essen gewonnen werden. Bbr. Martin Gewiese wurde anlässlich der Vorortsübergabe in Essen für seine Verdienste, unter anderem der Neugestaltung des unitarischen Liederbuches, die silberne Ehrennadel des Unitas-Verbandes verliehen. In seinem Vortrag "Weihnachten, Karfreitag, Ostern in der Musik von Johann Sebastian Bach" zeigte er an beispielhaften Stellen des Weihnachtsoratoriums, wie weltliche Melodien, Elemente des Johannes-Evangeliums und zeitgenössische Texte, vermischt mit Psalm-Versen, bereits auf die Passion und die Auferstehung hindeuten.

Zahlreiche Hörbeispiele und Bilder begleiteten die Corona durch die bachsche Schaffenskunst und ließ sie an der Begeisterung des Vortragenden teilhaben. Zum Mittagessen im nahegelegenen Restaurant fanden sich viele Gäste  nochmals mit der Aktivitas zusammen, so dass das Vereinsfest in harmonischem und gemütlichen Rahmen ausklingen konnte.