WS 2016/17

„Im Zeichen der Barmherzigkeit – Christliches Handeln hier und jetzt“

Besuch des Aktiventages des Unitas-Verbandes in Erfurt

Erfurt. Zum Ende des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit trafen sich vom 18.11. bis zum 20.11.16 die Studentenvereine des Unitas-Verbandes in der Bistumsstadt Erfurt. Für uns Karlsruher die Möglichkeit den intern begonnen Diskurs zu dieser Tugend mit Bundesschwestern und Bundesbrüdern aus dem ganz Deutschland fortzuführen.

Besonders in den Workshops am Samstagnachmittag zeigte sich die große Dimension der Barmherzigkeit. Diese werde vor allem im Sakrament der Beichte deutlich, wo wir Gottes Barmherzig hautnah erfahren dürfen, so Bbr. Pfr. Stefan Wingen. Ähnlich wie der „verlorene Sohn“ im Gleichnis vom barmherzigen Vater, können auch wir vor unseren „Vater“ mit unsern Sünden treten und auf Vergebung hoffen. Eine befreiende Erfahrung, die es in dieser Form sonst nicht gebe aber zuerst Überwindung koste.

Diese kann aber durch unsere Freunde geschmälert werden, wenn im Sinne der correctio fraterna offen Probleme und Fehler angesprochen werden. Grundlage ist hier zweifelsfrei die amicitia, die wir an diesem Wochenende verbandsweit pflegen konnten.

Foto: Bbr. Hermann-Josef Großimmlinghaus