WS 2016/17

BIERkulturGUT

Lokale Braukunst mit sozialem Engagement

Philippsburg. Das „BIERkulturGUT“ von Bundesbruder Alexander Fritz im Herzen Philippsburgs war einen Tag nach Allerheiligen die Anlaufstation einer kleinen Delegation von Karlsruhern Unitarieren. Es liegt direkt am Marktplatz in einem alten Fachwerkhaus. Kaum zur Türe rein begrüßte uns unser lieber Bundesbruder sehr freundlich und legte gleich los über das beliebte Produkt Bier zu referieren, was alles in ein Bier hineindarf und wie sich die Produktion über die Jahrhunderte verändert hat.

Höhepunkt des Abends war die Verkostung der eigenen Bierkreationen, des „Philippsburger Weeze“ und des „Philippsburger Urtyp“. Zentraler Punkt der Braukunst unseres Bundesbruders seit nach seiner Aussagen das Bewusstein beim Biergenuss gleichzeitig etwas Gutes zu tun, wobei er das Bierbrauen und die Seminare nur nebenberuflich betreibe und im Moment nicht auf den großen Profit aus sei. Mindestens die Hälfte der getätigten Einnahmen aus dem Bierverkauf kommen einem sozialen Projekt zu Gute.

Im Vollbesitz der geistigen Kräfte, gestärkt mit herzhaftem Gerstensaft und dem guten Gewissen, zu wissen, dass das getrunkene Bier einem guten Zweck diente, brachte die Aktiven der Franco-Alemannia eine der letzten Bahnen wieder zurück in Richtung Karlsruhe. Vielen Dank lieber Bundesbruder Alexander Fritz für deine Gastfreundschaft!

Bildquelle: www.bierkulturgut.com